• Susanne Krauss

Sternenkinder


Vor ein paar Jahren bat mich ein Elternpaar, den Abschied ihres verstorbenen Babys fotografisch zu begleiten.

Ich habe lange gezögert bei diesem Auftrag, weil es mir 'pietätlos' erschien, fast 'Fremde' in diesen so intimen Momenten auch noch abzulichten.

Wir haben mehrmals telefoniert.

Schließlich sagte die Mama des verstobenen Kindes zu mir:

"Ich stehe in diesen Tagen so unendlich neben mir. Ich weiß nicht, was ich später erinnern werde und mein Mann weiß es auch nicht. Wir sind zu nah.

Sie haben Augen, die sehen können.

Bitte seien sie unser Gedächtnis."

Erst da habe ich mich getraut.

Seit ein paar Tagen bin ich nun ehrenamtliche Fotografin bei Dein Sternenkind.

Sternenkinder sind Kinder, die bereits vor der Geburt verstorben sind (still geboren)

oder vermutlich als Neugeborenes versterben werden.

Es mag Menschen, die den Tod eines Kindes nie erleben mussten, befremdlich erscheinen,

von einen so traurigen Ereignis Fotos haben (bzw. machen) zu wollen.

Diese Aufnahmen sind jedoch für die betroffenen Familien häufig ein wichtiger Schritt im Heilungs- und Trauerprozess und später oft auch die einzige Erinnerung an das verstorbene Kind.

So grausam es klingen mag: Wenn ein solches Ereignis passiert, bleiben leider nur wenige Stunden Zeit, diese Erinnerung festzuhalten.

Klinikpersonal oder auch Angehörige sind in diesen Stunden dazu oft nicht in der Lage.

Daher arbeiten sehr viele deutsche Kliniken inzwischen mit Dein Sternenkind zusammen.

Ärzte und Hebammen ermutigen die betroffenen Eltern, diese Chance wahrzunehmen,

auch, weil es sehr positive Studien zur Trauerbewältigung (durch die entstandenen Bilder) gibt.

Dein Sternenkind vermittelt zu jeder Tageszeit per Notruf professionelle Fotografen, die leise und unaufdringlich zur Stelle sind. Alle arbeiten kostenlos, die Bilder sind es natürlich ebenfalls.

Betroffene Eltern können jederzeit (auch nachts) Kontakt zu mir oder natürlich Dein Sternenkind aufnehmen.

Wenn Sie nicht mögen, dass ein Fremder auf diesem schweren Weg anwesend ist, möchte ich betroffenen Eltern dennoch diese Seite mit weiteren Erinnerungsideen ans Herz legen:

http://www.anencephaly.info/d/erinnerungen.php

"Die Hoffnung ist nicht die Erwartung, dass es gut ausgeht, sondern das Engagement in der Gewissheit, dass es einen Sinn hat, egal wie es ausgeht."

(Vaclav Havel)


#Kinder #Sternenkind #Familie

41 Ansichten

© 2020 by susanne krauss  |  münchen, deutschland  |  www.susanne.krauss.com

  • LinkedIn - Schwarzer Kreis
  • Instagram
  • Facebook